Banause v. Brück

Jahrgang:2016
Farbe:Fuchs
Stockmaß:1,61 m
  
brandzeichen-Rheinischdeutsches-kaltblut_02

Dieser Sohn des Baron v. Brück mit dem belgischen Muttervater Nestor v. Gaasbeek ist ein sehr interessanter Zuchthengst. Er selbst wurde im November 2020 mit einer Leistungsprüfungsnote von 9,11 ausgezeichnet, seine bisher geborenen vier Fohlen wurden im Juni 2020 durchweg prämiert. Sie zeichnen sich durch ein sehr sportliches und schlankes Exterieur gepaart mit viel Bewegung aus der Hinterhand aus. Banauses Interieur wurde bei der Leistungsprüfung mit einer 9,89 bewertet. Diese sanften Wesenszüge zeigen sich bisher auch bei all seinen Nachkommen. Bisher wird er 1-4 spännig gefahren und derzeit englisch unter dem Sattel ausgebildet.

   
  • Brücker
  • (RhD-K)
  
  • Babtist v. Brück
  • (RhD-K)
 
   
  • Hellla
  • (SeaT.K)
 
  • Baron v. Brück
  • (RhD-K)
  
   
  • Major
  • (RhD-K)
  
  • Maja
  • (RhD-K)
 
   
  • Angela
  • (RhD-K)
  • Banause v. Brück
   
   
  • Dorus van`t Driesveld
  • (Bel.K)
  
  • Nestor v. Gaasbeek
  • (Bel.K)
 
   
  • Eos van Gaasbeek
  • (Bel.K)
 
  • Elina
  • (RhD-K)
  
   
  • Erlander
  • (RhD-K)
  
  • Eva
  • (RhD-K)
 
   
  • Anika
  • (RhD-K)

Nachzucht