Unsere Haltung

In den Weiten des Flämings möchten wir unseren Pferden ein harmonisches und artgerechtes Leben ermöglichen. Schon unsere Fohlen erblicken das Licht der Welt im Herdenverband. Später wachsen sie gemeinsam mit ihren Müttern auf unseren saftigen Wiesen auf und genießen ihr Fohlenleben in vollen Zügen.

 

Mit 9 Monaten werden sie einer älteren Gruppe zugeführt und leben fortan als Jungstuten und Junghengste im Herdenverband.
Auch wenn es nicht üblich ist, Althengste in einer gemeinsamen Gruppe zu halten, so haben wir uns auch bei ihnen für eine soziale Gruppenhaltung entschieden. Manchmal wachen Althengste über ihre Junghengste, ein anderes Mal toben die zuletzt gekörten Hengste zusammen über die Weiden.

 

Ausschließlich für eine gezielte Ausbildung kommen unsere Pferde in den Boxenstall, der mit 30 % größeren Boxen als der Standard aufwartet. Einstreu und Futter wird von uns selbst produziert. Während der Ausbildungszeit werden die Pferde an Hallenarbeit, Führanlage und Straßenverkehr gewöhnt.

Impressionen aus unserer Haltung